Installateur Notdienst Otto Migschitz GmbH

Wasserfilter und deren Nutzen


Durch einen Schutzfilter werden Partikel (abgeplatzte Deckschichten, Metallspäne, Reste von Dichtungsmaterial, Sand udgl.) daran gehindert in die Hausinstallation zu gelangen. 

Diese Partikel können Armaturen, Geschirrspüler, Boiler, Kessel usw. beschädigen und Dichtungen vorzeitig verschleißen lassen. Setzen sich Partikel an Leitungen ab, können diese zu einem Lochfraß führen.

Nachfolgend werden 2 Filter gezeigt, welche seit dem Einbau vermutlich nicht mehr gereinigt wurden.


Wir empfehlen unseren Kunden den Einbau eines Rückspühlfilters von Judo, welcher durch sein versilbertes Sieb einen prophylaktischen Keimschutz bietet (bsp. Wundpflaster). Bei herkömlichen Filtern (siehe oben) muss der Einsatz 1/2 bzw. spätestens jährlich getauscht werden. 

Bei dem von uns empfohlenen Produkt ist der Siebtausch erst nach 3 - 4 Jahren nötig.


Bsp.: Judo-Filter in Aktion


Für die Reinigung des Rückspülfilters ist das abdrehen des Wassers (Haus) nicht nötig.